ANgeDACHT

Theologische Gedanken von Pfarrer Carsten Tag, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen


„Bleibet hier und wachet mit mir“


Seit einigen Tagen geht mir dieses Lied aus Taizé mit seiner eingängigen Melodie durch den Kopf: „Bleibet hier und wachet mit mir. Wachet und betet. Wachet und betet.“

Diese Verszeilen nehmen Bezug auf eine Szene im Garten Gethsemane: am Vorabend seiner Verhaftung bittet Jesus seine Jünger, gemeinsam mit ihm zu wachen und zu beten: „Da ergriff ihn (Jesus) Angst und Traurigkeit, und er sagte zu ihnen: meine Seele ist zu Tode betrübt. Bleibt hier und wacht mit mir!“ (Matthäus 26.36ff).

In einer für Jesus existentiellen Notsituation wird deutlich, was (für ihn) wirklich zählt: Gemeinschaft und Gottvertrauen. Jesus sucht in dieser verzweifelten Situation die Gemeinschaft mit den ihm nahen Menschen, um so untereinander Halt und Stärkung zu finden.

Auch ich erlebe in diesen Tagen der Corona-Krise aufs Neue, wie notwendig und wohltuend für mich Begegnungen und Beziehungen sind: sei es zu Hause in der Familie; per Telefon oder sozialen Medien mit Verwandten und Freunden oder auch in den Kontakten bei der Arbeit.

In dem jährlichen „World Happiness Report“, den die Vereinten Nationen grade wieder vorgestellt haben, landen die skandinavischen Länder regelmäßig auf den ersten Plätzen. Dort sind die Menschen offensichtlich am glücklichsten. Die Begründung dafür? Neben den guten materiellen Voraussetzungen ist dort der soziale Zusammenhalt besonders stark ausgeprägt!

Darin sehe ich etwas Gutes in der derzeitigen krisenhaften Corona-Zeit: zu erfahren, wie wohltuend und notwendig Gemeinschaft ist. Wie großartig zu erleben, wie viele Menschen sich zum Wohle der Anderen einsetzen: bei uns in der Diakonie, in den Kirchengemeinden, in Krankenhäusern und nicht zuletzt an der Kasse in den Supermärkten! Ihnen allen danke ich von Herzen!

So lassen sich für mich diese schweren Zeiten bestehen: in Gemeinschaft und mit Gottvertrauen!

In diesem Sinne grüße ich Sie ganz herzlich
 
Ihr Pfarrer Carsten Tag, Vorstandsvorsitzender
am 22.03.2020