Beratung und Hilfe für Menschen in Krisensituationen

Gerade in Zeiten von Kontaktverboten, geschlossenen Kindergärten, Schulen, Sport- und Spielplätzen und eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten sind Beratung und Hilfe für Menschen vor allem in Krisensituationen wichtiger denn je. Aus diesem Grund haben wir an dieser Stelle verschiedene Angebote gebündelt. Hier finden Hilfesuchende Unterstützung bei ihren Fragen, Problemen, Sorgen und Ängsten.

Angebote der Diakonie Deutschland und der Landeskirchen in Hessen

  • Auf dem Hilfe-Portal der Diakonie Deutschland findet man Einrichtungen und Beratungsstellen der Diakonie in der Nähe. Schwangerenberatung, Schwangerenkonfliktberatung, Suchtberatung, Mutter-/Vater-Kind Kuren, Angebote für Geflüchtete, Erziehungs- und Familienberatung werden direkt über die meistgesuchten Hilfeangebote angezeigt. Weitere Themenbereiche können über die Suchfunktion ausgewählt werden.
  • Auf den Seiten der evangelischen Landeskirchen in Hessen findet man ebenfalls Beratungsstellen in der Nähe. Auf der Seite der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau bekommt man alle Informationen auf der Unterseite Seelsorge und Beratung, auf der Seite der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck kann man sich auf der Unterseite Beratungsstellen informieren.

    Bitte beachten Sie, dass wegen der Pandemie viele Beratungsstellen nicht wie sonst persönlich vor Ort, sondern per Telefon oder Mail erreichbar sind.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge kann rund um die Uhr telefonsch (unter 0800 1110-111,
0800 1110-222 oder 0800 1110-123) oder per Mail kontaktiert werden. Das Angebot ist kostenfrei.


Hilfe für Eltern, Kinder und Jugendliche


Hilfe bei Gewalt gegen Frauen

  • Das Hilfetelefon bei jeglicher Form von Gewalt gegen Frauen ist in 18 Sprachen unter 08000 116 016 erreichbar.
  • Bei sexualisierter Gewalt/Missbrauch kann man sich an das Hilfetelefon Sexueller Mißbrauch wenden unter 0800 22 55 530.


Hilfe bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

Speziell für Kinder und Jugendliche gibt es eine Hilfeseite bei mieser Anmache, Mobbing in der Schule, sexuellem Missbrauch, Cybermobbing, ungewollten Zusendung von Pornos, Sexting oder anderen sexuellen Übergriffe. Die Infos dazu findet man hier.

Hilfe für Schwangere in Not

Das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ 0800 40 40 020 steht rund um die Uhr für alle Fragen zu Schwangerschaft zur Verfügung. Eine Onlineberatung sowie die Beratung in Fremdsprachen sind ebenfalls möglich.


Hilfe für junge Menschen mit Migrationsgeschichte

Junge Menschen mit Migrationsgeschichte können sich bei Fragen und Problemen an das "Beratungsportal für dein Leben in Deutschland" wenden.

Hilfe für Männer bei häuslicher Gewalt

In dieser Übersicht finden Sie die vollständigen Adressen der Kontaktstellen in alphabetischer Reihenfolge (Übersicht zum Download mit Post- und E-Mail-Adressen).