UNERHÖRT! DIESE KINDER. Ja zu Kinder- und Jugendrechten

Kinder- und Jugendrechte – Schwerpunktthema der Diakonie Hessen 2020/21

Erst mit der Landtagswahl Ende 2018 wurden die Kinder- und Jugendrechte in die Hessische Verfassung aufgenommen. Im Koalitionsvertrag der Hessischen Landesregierung wurde im Anschluss festgehalten, dass das Jahr 2020 das „Jahr der Rechte für alle Kinder“ ist. Mit ihren Positionen „Unerhört. Sozial. III.“ hat die Diakonie Hessen ihre Forderungen zusammengefasst und die „Kinder- und Jugendrechte“ als Schwerpunktthema vorbereitet. Eine der wesentlichen Forderungen des Verbandes ist, dass die von der UNO bereits 1989 verabschiedete Kinderrechtskonvention in allen Lebensbereichen umgesetzt wird. In vielfältigen Aktionen und Formaten greift die Diakonie Hessen 2020 und 2021 die Kinder- und Jugendrechte unter dem Motto „UNERHÖRT! DIESE KINDER. Ja zu Kinder- und Jugendrechten“ auf und zeigt, wo und wie diese weiter bekannt gemacht und verwirklicht werden können.

Kinder- und Jugendrechte: Forderungen der Diakonie Hessen