Dr. Birgit Pfeiffer neue Vorsitzende der Mitgliederversammlung

Dr. Birgit Pfeiffer, Präses der Dekanatssynode Mainz, ist neue Vorsitzende der Mitgliederversammlung der Diakonie Hessen. Pfeiffer folgt auf Norbert Kartmann, dem ehemaligen Hessischen Landtagspräsidenten, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt mit sofortiger Wirkung zur Verfügung stellt. Stellvertretende Vorsitzende bleibt Pröpstin Katrin Wienold-Hocke.

„Die Diakonie liegt mir am Herzen, weil ohne sie mein Glaube nur eine halbe Sache wäre: Diakonie ist für mich der Gottesdienst im Alltag und an den Nächsten“, sagt Dr. Birgit Pfeiffer aus Mainz zu ihrer Wahl. Für die Diakonie Hessen und das frühere Diakonische Werk in Hessen und Nassau ist Pfeiffer seit 2005 ehrenamtlich tätig. Sie war bereits stellvertretende Vorsitzende der Mitgliederversammlung der Diakonie Hessen sowie zuvor der Hauptversammlung des Diakonischen Werks. „Die Kirche braucht die Diakonie, und die Diakonie braucht die Kirche, um die Menschenliebe unseres Gottes erfahrbar zu machen. Gemeinsam mit allen Mitgliedern aus Hessen und darüber hinaus möchte ich die Diakonie Hessen weiter gestalten“, so die Rheinland-Pfälzerin.  (Zur Pressemitteilung)

Foto: EKHN / Medienhaus

Kurzvita Dr. Birgit Pfeiffer

Dr. Birgit Pfeiffer ist der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und ihrer Diakonie eng verbunden. Seit 1997 ist Pfeiffer im Kirchenvorstand der Mainzer Melanchthonkirchengemeinde, seit 2004 ehrenamtlich Vorsitzende der Dekanatssynode Mainz und des Dekanatssynodalvorstandes. Für die Diakonie Hessen und das frühere Diakonische Werk in Hessen und Nassau ist Pfeiffer seit 2005 ehrenamtlich tätig. Sie war bereits stellvertretende Vorsitzende der Mitgliederversammlung der Diakonie Hessen sowie zuvor der Hauptversammlung des Diakonischen Werks. Außerdem ist sie Mitglied im Verwaltungsrat des regionalen Diakonischen Werks Mainz-Bingen. Von Beruf ist Pfeiffer Fachärztin in Kinderheilkinde und als Ärztin im Medizincontrolling an der Universitätsmedizin Mainz tätig. Pfeiffer ist verheiratet und hat drei Kinder. (Lebenslauf)