Mai 2019

Diakonie Hessen beteiligt sich am Hessischen Plädoyer für ein solidarisches Zusammenleben

Jetzt auch unterzeichnen!


Die Diakonie Hessen unterzeichnet das "Hessische Plädoyer für ein solidarisches Zusammenleben" nun auch als Organisation. Der Vorstand der Diakonie Hessen gehört bereits zu den 48 Erstunterzeichner*innen, darunter führende Persönlichkeiten aus Verbänden und Institutionen, kommunalen Spitzenverbänden, Religionsgemeinschaften und Kirchen, Wirtschaft, Gewerkschaften, Wohlfahrt, Sport, Kunst und Kultur. Mit diesem eindringlichen Plädoyer haben sich in Wiesbaden Vertreter*innen eines sehr breiten und bunten Spektrums der hessischen Zivilgesellschaft an die hessische Öffentlichkeit gewandt. Die Unterzeichner*innen wollen damit im Vorfeld der Europawahl ein deutlich vernehmbares Zeichen setzen: Für eine offene, demokratische und solidarische Gesellschaft, die Unterschiede und Vielfalt als Reichtum begreift. Gegen Diskriminierung und Hetze. 

Zeitgleich hat der Initiator des Plädoyers, der Landesausländerbeirat agah, eine Unterschriftenaktion gestartet. Das Ziel: Eine Million Menschen und 1000 Organisationen! Machen Sie auch mit. Unterzeichnen auch Sie das Hessische Plädoyer für ein solidarisches Zusammenleben !

Als Einzelperson und/oder als Organisation

Vielen Dank!