Februar 2018

Diakonie sammelt Spenden für ihre Arbeit

Frühjahrssammlung der Diakonie Hessen vom 3. bis 13. März 2018


Die Diakonie Hessen kann die vielfältigen Angebote ihrer regionalen Diakonischen Werke oft nur mit Spenden erhalten und weiter ausbauen. Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie ehrenamtlich Mitarbeitende klingeln daher vom 3. bis 13. März an vielen Wohnungstüren und bitten um eine Spende für die Arbeit der Diakonie. Die Sammlerinnen und Sammler weisen sich mit einem Ausweis der Diakonie Hessen aus und haben eine offizielle Sammelliste dabei. Die Spenden gehen an die Diakonischen Werke in der jeweiligen Region und kommen ihren sozialen Beratungsdiensten zugute.

„Gemeinsam in Bewegung kommen“ – dies ist das Motto der Frühjahrssammlung der Diakonie Hessen. Nicht allen Menschen ist es möglich, in Bewegung zu bleiben. Sprachbarrieren, körperliche, seelische oder soziale Einschränkungen hindern sie daran, beweglich zu sein oder sich so zu fühlen. Viele sind auf die Hilfe von anderen angewiesen. Bei den Mitarbeitenden der regionalen diakonischen Werke und in den Kirchengemeinden finden diese Menschen eine qualifizierte Beratung und bekommen die Hilfe, die sie benötigen. Leitender Gedanke dabei ist die "Hilfe zur Selbsthilfe".

Spenden werden auch von den evangelischen Kirchengemeinden oder regionalen Diakonischen Werken entgegengenommen. Außerdem ist jederzeit eine Überweisung möglich.

Bildmaterial für das Gebiet der EKHN

Motiv der Frühjahrssammlung

Weitere Informationen

im Gebiet der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)

Silke Hartung
Diakonie Hessen
Ederstraße 12
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069 7947 6240
silke.hartun(at)diakonie-hessen.de

im Gebiet der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW)

Eckhard Lieberknecht
Diakonie Hessen
Kölnische Straße 136
34119 Kassel
Tel.: 0561 1095 3333
eckhard.lieberknecht(at)diakonie-hessen.de