Mai 2019

Prof. Dr. Beate Hofmann ist erste Bischöfin in Kurhessen-Waldeck

Dr. Harald Clausen: Prof. Hofmann ist es wie uns ein Anliegen, die Verknüpfung von Diakonie und Kirche weiterzuentwickeln und zu stärken


Bischöfin Prof. Dr. Beate Hofmann. Foto: medio.tv/schauderna
 

Bischöfin Prof. Dr. Beate Hofmann. Foto: medio.tv/schauderna

Prof. Dr. Beate Hofmann ist die neue Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck (EKKW). Die Landessynode hat sie am heutigen Donnerstag im 2. Wahlgang mit 78 von 84 Stimmen gewählt. Die bisherige Direktorin des Instituts für Diakoniewissenschaft und Diakoniemanagement in Bethel tritt damit die Nachfolge von Bischof Prof. Dr. Martin Hein an.

Dr. Harald Clausen, Vorstand Diakonie Hessen und Mitglied der Landessynode der EKKW, gratuliert Prof. Dr. Beate Hofmann zu ihrer Wahl als neue Bischöfin: "Mit ihr als Pfarrerin und Diakoniewissenschaftlerin verbinden sich in besonderer Weise Spiritualität und soziale Verantwortung als die beiden Seiten von Kirche. Ihr ist es ebenso wie uns ein Anliegen, die Verknüpfung von Diakonie und Kirche weiterzuentwickeln und zu stärken. Sie sieht es als wesentliche Aufgabe, dass die Kirche von den Menschen auch unter sich ändernden Bedingungen als sinnstiftend und für das Leben befähigend erlebt wird. Hierzu wollen wir mit ihr beitragen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Bischöfin Hofmann.“

Der Bischofwechsel findet am 29. September 2019 statt. Dann wird in einem hr-Fernsehgottesdienst in der Martinskirche in Kassel die neue Bischöfin eingeführt und Bischof Prof. Dr. Martin Hein in den Ruhestand verabschiedet.

Weitere Informationen