Mai 2019

Für ein offenes und solidarisches Europa

Diakonie Hessen ruft zur Europawahl auf – Kundgebung im Rahmen des Hessischen Sozialforums auf dem Frankfurter Paulsplatz am 18. Mai – Groß-Demo „Ein Europa für Alle“ am 19. Mai in Frankfurt


Der Countdown zur Europawahl ist eingeläutet. „Wir stehen für ein offenes, solidarisches und demokratisches Europa“, sagt Wilfried Knapp, Vorstand der Diakonie Hessen, im Vorfeld der Europa-Wahl. „Wir rufen die Menschen dazu auf, am 26. Mai wählen zu gehen. Denn der Ausgang der Wahl gibt die Richtung vor, in die sich die Europäische Union entwickelt.“

Bei der letzten Europawahl 2014 lag die Wahlbeteiligung in Deutschland lediglich bei knapp 48 Prozent. „Jede Stimme zählt! Es gibt keinen besseren Weg, sich für eine weltoffene, demokratische und den Menschen zugewandte Gesellschaft in Europa einzusetzen, als die Abgabe eines Stimmzettels am 26. Mai. Allen sollte klar sein: Nichtwählen stärkt die nationalistischen und rechtspopulistischen Tendenzen in Europa, die wir mit großer Sorge beobachten. Ein sozial gerechtes und demokratisches Hessen braucht ein soziales und liberales Europa“, so Knapp.

Im Vorfeld der Wahl am 26. Mai unterstützt und veranstaltet die Diakonie Hessen Aktionen, um möglichst viele Menschen für eine Teilnahme bei der Europa-Wahl zu motivieren.

18. Mai: Begleitprogramm zur Kundgebung des Hessischen Sozialforums, Paulsplatz, Frankfurt
Auf dem Paulsplatz bietet die Diakonie Hessen zusammen mit dem Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung im Rahmen einer Kundgebung des Hessischen Sozialforums neben der Hauptbühne ein interaktives Programm zum Thema Europa und Demokratie an. Beim „Demokratie-Speeddating“ kommen Menschen ins Gespräch und tauschen ihre persönlichen Erfahrungen mit Demokratie aus. Los geht’s am 18. Mai um 14 Uhr.
Weitere Infos: www.diakonie-hessen.de/hessisches-sozialforum

19. Mai: Groß-Demo „Ein Europa Für Alle“, Opernplatz, Frankfurt
Am Sonntag, den 19. Mai, gehen europaweit zehntausende Menschen gleichzeitig auf die Straße. Als Teil eines regionalen Bündnisses von Verbänden und Initiativen unterstützt die Diakonie Hessen die Groß-Demo „Ein Europa für Alle“ in Frankfurt. Die Demo startet am Sonntag, den 19. Mai, um 12 Uhr – Treffpunkt ist auf dem Opernplatz. #1EuropaFürAlle
Weitere Infos: www.ein-europa-fuer-alle.de/frankfurt

Stichwort: Demokratie gewinnt! Mit der Diakonie Hessen!

Die Diakonie Hessen ist seit September 2017 Trägerin eines Projekts im Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“. Das Projekt „Demokratie gewinnt! Mit der Diakonie Hessen!“ hat die Sensibilisierung für undemokratische Handlungen und Äußerungen sowie den selbstsicheren Einsatz für die Demokratie zum Ziel. In Weiterbildungen werden daher Mikroprojekte zum demokratischen Handeln und Diskutieren entwickelt, denn jede/r einzelne Bürger*in hat die Möglichkeit durch ihr/sein Handeln die Demokratie zu stärken.
Weitere Infos: www.diakonie-hessen.de/demokratie-gewinnt

Warum die Beteiligung an der Europa-Wahl für Hessen und Deutschland wichtig ist – Unsere Demokratie-Expertin Dr. Sybille De la Rosa gibt Antworten