September 2020

Lauf für Kinderrechte in Hessen

Start am 20. September rund um die Gönser-Grund-Schule Butzbach


Pünktlich zum Weltkindertag am 20. September veranstaltet Makista e.V. mit tatkräftiger Unterstützung der Sportjugend Hessen, der Diakonie Hessen, der Kinderfreundlichen Kommune Hanau und des hessischen Landesverbandes der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) den Lauf für Kinderrechte 2020.

Von Bensheim bis Kassel, in Butzbach, Hanau, Langen und ganz vielen anderen Stellen in Hessen orientieren sich immer mehr pädagogisch mit Kindern und Jugendlichen Tätige an den Kinderrechten. Sie sorgen dafür, dass junge Menschen erfahren und spüren können, dass sie Rechte haben, ihre Bedürfnisse ernst genommen werden und ihre Wünsche und Ideen wichtig sind. Kitas und Schulen als Häuser der Kinderrechte sind entstanden – unterstützt und begleitet von Makista, einem seit 20 Jahren für die Demokratie- und Kinderrechtsbildung engagierten, gemeinnützigen Verein. Mit dem Spendenlauf, zu dem sich bereits ca. 500 Läufer*innen vom Grundschul- bis zum Rentenalter angemeldet haben, möchte der Verein gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern ein Signal setzen: wir alle bleiben trotz nötiger Abstands- und Hygieneregeln in Kontakt und in Bewegung! Wir ermuntern uns gegenseitig, die Kinderrechte im Blick zu behalten! Gerade auch als Reaktion auf die Coronakrise, die nicht nur unsere Gesundheit, sondern bisweilen auch das Vertrauen in demokratische Verfahrensweisen auf die Probe stellt.

An unserer Seite stehen die Sportjugend Hessen, die sich seit langem für Demokratiebildung im Sport einsetzt und momentan an der konsequenten Verankerung von Kinder- und Jugendrechten in Sportvereinen arbeitet sowie der 2018 gegründete Landesverband der DeGeDe, mit dem wir in regem Austausch stehen über Grundsätze gelingender Demokratiebildung. Außerdem die Diakonie Hessen, die im Jahr 2020 die Kinderrechte zu ihrem Querschnitts- und Schwerpunktthema ernannt hat.

Die erlaufenen Spendeneinnahmen kommen zum einen der Arbeit von Makista zu Gute – besonders dem Modellschul-Netzwerk für Kinderrechte und Demokratie Hessen sowie dem Engagement im Bündnis „Demokratiebildung nachhaltig gestalten“. Dieser Zusammenschluss von über 40 Organisationen und Einzelpersonen hat sich zum Ziel gemacht, in Zeiten des Erstarkens menschenrechtsfeindlicher Ideologien (und Handlungen) die Bildung für ein demokratisches Miteinander zu stärken.

Ein weiterer Teil der Spenden wird an eine Institution in Hanau gespendet. Damit soll die lokale Arbeit für Kinder und Jugendliche unterstützt und die Bedeutung dieser Arbeit in der Auseinandersetzung mit den rassistischen Morden vom 19. Februar gewürdigt werden. Langjährige Kooperationspartner*innen von Makista in Hanau, wie die Kinderfreundliche Kommune, unterstützen diesen Zusammenhang.

Am 20. September wird die Laufaktion mit einer Feier an der Gönser-Grund-Schule in Butzbach (eine von 26 Kinderrechteschulen) eröffnet. Der Bürgermeister von Butzbach, Michael Merle, setzt gemeinsam mit der Schulleiterin Anette Schliebener um 11 Uhr den Start. Kleine Teams der Aktionspartner sowie die Kinder der Grundschule drehen dort im Freien Runden für die Kinderrechte.

In den Tagen danach können alle Einzelpersonen, Teams oder Schulklassen (natürlich entsprechend den aktuellen Hygienemaßnahmen) eigene Läufe organisieren. Sie können gehen, laufen oder rollen so viel sie können und wie es ihnen möglich ist. Der Weg zur Arbeit, der Sport- oder Bewegungsunterricht, das Gassigehen mit dem Hund, die Familienwanderung am Wochenende oder das Teammeeting – alles kann zu einem „Lauf für Kinderrechte“ werden. Schön, wenn davor oder danach auch noch gemeinsam überlegt wird, warum Kinderrechte und Demokratie eigentlich so wichtig sind und wo man sich vielleicht noch engagieren kann.

Zum Mitmachen muss man nur per Mail an kinderrechtelauf(at)makista.de die Zahl der Läufer*innen anmelden. Mit dem Kauf einer Startnummer werden 10 Euro gespendet. Nach der Anmeldung verschicken wir Schilder mit den Startnummern und Teilnahmebändchen an alle.

Besonders freuen wir uns wenn alle, die mitmachen, Bilder von ihrem Lauf teilen. Auf Instagram unter dem Hashtag #lauffuerkinderrechtehessen oder in unserer Facebook-Chronik!

Weitere Infos: https://www.makista.de/lauf-fuer-kinderrechte-hessen-2020

Pressenanmeldung für den 20.9.
(Gönser-Grund-Schule, Am Grenzweg 1, Butzbach, 11 - 14 Uhr)
oder Rückfragen richten Sie gerne an:
Sarah Tabatabai, Bildungsreferentin
Makista e.V.
Löwengasse 27 B
60385 Frankfurt/Main
Telefon: 069 949446742
E-Mail: kinderrechtelauf(at)makista.de


Dateien:
Lauf für Kinderrechte Hessen 2020 PM456 K