Dezember 2016

Petition 'Keine Ausreden mehr! Armut von Kindern und Jugendlichen endlich bekämpfen! #stopkinderarmut'

Die Diakonie Hessen unterstützt den Aufruf.


Kindern, die von Armut betroffen sind, bleiben viele Rechte verwehrt: Das Recht auf chancengerechte Bildung, das Recht auf gesunde Ernährung; das Recht auf Spiel und Freizeit u.a.m. Das zentrale Recht auf Chancengleichheit bleibt damit unerfüllt. Die Diakonie Hessen erinnert an den UN-Kinderrechtsausschuss in Genf, der bereits Anfang 2014 von Deutschland forderte, sich stärker gegen Kinderarmut einzusetzen und mehr Mittel für benachteiligte Kinder, besonders für Kinder mit Migrationshintergrund bereitzustellen. Junge Menschen haben hier keine positive Zukunftsperspektive, wenn ihnen Grundrechte und eine verlässliche Existenzsicherung verwehrt werden. Die Diakonie Hessen unterstützt daher den Aufruf zu einer Gesellschaft, in der jedes Kind gleich viel wert ist und fordert die Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz sowie eine konsequente Umsetzung derselben im Rechtssystem unseres Landes.

Hier können Sie mehr über die Kampagne erfahren und unterzeichnen: http://weact.campact.de/petitions/keine-ausreden-mehr-armut-von-kindern-und-jugendlichen-endlich-bekampfen