Dezember 2019

Vorstände sagen 50.000 Mal Danke

Diakonie Hessen startet Social Media-Aktion zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember - Vorstände danken den Freiwilligen in Diakonie und Kirche


Zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember stellt die Diakonie Hessen auf ihrer Webseite und in den Sozialen Medien fünf Tage lang Freiwillige vor. Sie erzählen über ihr Engagement und was es ihnen bringt. Wilfried Knapp und Dr. Harald Clausen, Vorstände der Diakonie Hessen, nutzen die Aktion, um Danke zu sagen:
 
„Die vielen Freiwilligen sind ein Schatz für unsere Gesellschaft und für den Dienst am Nächsten. Mehr als 50.000 Menschen ermöglichen in der Diakonie Hessen mehr Hilfen und mehr Zuwendung für Hilfesuchende. Sie arbeiten eng vernetzt mit unseren Hauptamtlichen zum Wohle der Klienten. Ohne diese selbstlose Unterstützung wäre vieles in der Diakonie, z. B. in der Flüchtlingshilfe, der Tafelarbeit und Altenpflege, nicht möglich. Wir sagen 50.000 Mal herzlich Dankeschön – für ihr leidenschaftliches Engagement in der Diakonie Hessen und unseren beiden zugehörigen Kirchen. Wir freuen uns auf ein neues, gemeinsames Anpacken.“

Mehr Informationen zur Social Media-Aktion und den Freiwilligen, die über ihr Engagement berichten, auf unserer Themenseite und in den Sozialen Medien