Oktober 2019

13. Forum Diakonische Kirche in Schwalmstadt-Treysa

Pflege mitten im Quartier – was Familie, Nachbarschaft, Kommune und Profis dazu beitragen können


Der demographische Wandel verändert die Gesellschaft. Er ist mit einer längeren Lebenserwartung und ihren Chancen verbunden, aber auch mit einer wachsenden Anzahl von Pflegebedürftigen. Schon jetzt benötigen immer mehr Menschen Unterstützung und Begleitung im Alltag. Und Experten prognostizieren: Die Versorgungslücke in der Pflege wächst. Das wirkt sich vor Ort aus: zu Hause, in der Kommune, der Kirchengemeinde, im Gemeinwesen.

Wie sieht die Zukunft der Pflege aus? Liegt sie im Quartier? Was brauchen pflegende Angehörige? Wie können Pflegeeinrichtungen lebendige Orte der Begegnung werden? Das Forum Diakonische Kirche ist eine Kooperation der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, der Diakonie Hessen, der Evangelischen Hochschule Darmstadt, des Evangelischen Forums Schwalm-Eder sowie der Hephata Diakonie und nimmt diesmal das Zukunftsthema häusliche Pflege in den Blick. Es will Impulse und Einblicke in gelungene regionale Projekte geben und Raum für Diskussionen bieten - für Betroffene und Fachleute, Vertreter von Kirche und Kommune und alle, die am Thema interessiert sind. Das Hauptreferat vor den Workshops hält Dr. h.c. Jürgen Gohde.
 
Wann? Freitag, 25. Oktober 2019, 9 Uhr – 13.30 Uhr
Wo? Hephata Diakonie, Kirchsaal, 34613 Schwalmstadt (Treysa)

Die Anmeldung ist bis zum 27. September unter www.hephata.de/forum möglich. Die Veranstaltung ist kostenlos.

 

 


Dateien:
191025 Einladung-Forum-Diakonische-Kirche-20192.2 M