September 2019

Anders sind wir schließlich alle – Vielfalt in Hessen

Diversity-Fachtag im Haus am Dom, Frankfurt am Main, Dienstag, 10. September 2019, 9:30–16:30 Uhr


Hessen ist vielfältig und vielseitig. Aber Vielfalt ist natürlich auch eine Herausforderung für Gesellschaft, Institutionen und Organisationen. Deshalb fragt die Fachtagung von Kirchen und Hessischem Sozial-und Integrationsministerium nach den Schwierigkeiten, denen ein gelingendes, vielfältiges Miteinander begegnet: Unbewussten Vorurteilen etwa, die diskriminierend wirken, selbst dort, wo dies gar nicht intendiert ist. Wir befragen uns selbst: Was haben Diakonie, Caritas und die öffentliche Verwaltung in Hessen bisher erreicht, um im besten Sinne vielfältige Organisationen zu sein, was liegt als Aufgabe noch vor uns? Wie gehen Kitas mit der Vielfalt ihrer Kinder und Eltern, aber auch ihrer Erzieher*innen um? Ist die aktive Teilhabe von Menschen mit Behinderung gewährleistet – funktioniert Inklusion? Diesen und weiteren Vielfalts-Aspekten geht die Fachtagung mit Hilfe kompetenter Fachleute nach. Die Tagung richtet sich an Mitarbeitende aus der sozialen, pädagogischen und öffentlichen Arbeit sowie in Leitungsfunktionen aus sozialen Verbänden, der Verwaltung, der Kirchen, der Kommunen und aus der Politik sowie alle Interessierte.

Programm

Workshop 1: Von Frauen lernen?

Impulse der klassischen Frauen-für die aktuelle Vielfalts-Politik Tamara Morgenroth, Referentin beim Vorstand der Diakonie Hessen Sonja Lambert, Stabsstellenleiterin Diversity Management AOK

Workshop 2: Vielfalts-Killer

Hate speech als Herausforderung für eine Sprache der Wertschätzung und Anerkennung Dr. Sybille de la Rosa, Projektleitung „Demokratie gewinnt“ der Diakonie Deutschland Deborah Krieg, Stellvertretende Leiterin der Bildungsstätte Anne Frank

Workshop 3: Pädagogik der Vielfalt

Vielfalt in kirchlichen Kitas Sebastian Follert, Evangelische Kirche in Hessen und Nassau Edeltraud Paulussen, Integrative Kindertagesstätte, Melsungen Claudia Banks, Kath. Kindertagesstätte Sankt Nikolaus von Flüe, Kassel

Workshop 4: Eine Gesellschaft für alle

Inklusion mit Leben füllen! Winfried Kron, Referatsleiter Hessisches Ministerium für Soziales und Integration Andreas Winkel, Journalist und Redakteur beim Hessischen Rundfunk

Teilnahmegebühr

Tagungskosten inkl. Getränke und Mittagessen, Regelbeitrag 40 €. Weitere Infos dazu im Flyer

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 10. August. Unter der Tagungs-Nr. A190910TW richten Sie bitte die Anmeldung an: Katholische Akademie Rabanus Maurus/Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main, Telefon: (069) 800 8718400, Fax: (069) 800 8718 412, E-Mail: hausamdom(at)bistumlimburg.de

Tagungsort

Katholische Akademie Rabanus Maurus im Haus am Dom, Domplatz 3 in 60311 Frankfurt am Main, Telefon: (069) 800 8718 400

Kooperationspartner

  • Hessisches Ministerium für Soziales und Integration,
  • Wiesbaden Katholische Akademie Rabanus Maurus,
  • Frankfurt Evangelische Kirchen 
  • Diakonie Hessen
  • Katholische Kirche 
  • Hessen-Caritas

Dieser Fachtag wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration finanziell gefördert.

Weitere Informationen

Flyer