Januar 2018

Diakonie-Forum: Suchst Du noch oder wohnst Du schon?

Konstruktive Ansätze gegen Wohnungsknappheit im Rhein-Main-Gebiet


Wie werden wir in Zukunft wohnen? Diese Frage stellt sich in einer Gesellschaft, in der die Ungleichheit immer mehr zunimmt, in der Verdrängungsmechanismen zu beobachten sind und in der die wichtige Ressource „Wohnraum“ zunehmend knapper wird.

Internationale Bestimmungen wie der UN-Sozialpakt erklären Wohnen zum Menschenrecht. Aber in Hessen werden momentan pro Jahr rund 20.000 Wohnungen zu wenig geschaffen. Was also bedeutet die Gewährleistung angemessenen Wohnraumes? Wie kann dies im Ballungsgebiet Rhein-Main realisiert werden? Wer trägt dafür Verantwortung? Und wie wirken Staat, Kirche und andere Akteure auf die Erreichung dieses Zieles hin? Diesen Fragen widmet sich das nächste Diakonie-Forum

am Donnerstag, den 25. Januar 2018,
um 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr
in der Evangelischen Akademie Frankfurt
Römerberg 960311 Frankfurt am Main

Mit Matthias Günther, Vorstand des ISP Eduard Pestel Institut für Systemforschung e.V., wird ein renommierter Fachmann für Wohnraumfragen zu den oben genannten Fragen Stellung beziehen.

Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser wird den "Masterplan Wohnen" des Landes Hessen erläutern.

Die anschließende Expertenrunde wird die Diskussion vertiefen. Und natürlich ist auch Ihre Meinung gefragt.

Bitte melden Sie sich bis zum 15. Januar mit der Antwortkarte bei Isabell Kosek unter isabell.kosek(at)diakonie-hessen.de an.

Einladung
Antwortkarte