September 2019

"Mein Freund der Taschenlöwe" - Mit Kindern einen Rucksack voller Power für Sterben, Tod und Trauer packen


Fortbildung für Trauerbegleiter*innen/Pfarrer*innen und Erzieher*innen und Lehrer*innen im Tandem


Während der vielen Begleitungen von sterbenden Menschen und deren Angehörigen, aber auch bei Trauerbegleitungen der Hinterbliebenen, erleben wir, dass Eltern und Angehörige sehr oft versuchen ihre Kinder vor diesem
einschneidenden Thema zu behüten. Kinder werden dabei leider nicht selten aus den Gesprächen ausgegrenzt und sie bleiben allein zurück mit den aufgeschnappten Gesprächsfetzen und ungeklärten Eindrücken. Dies erzeugt
bei den Kindern Unsicherheiten im Umgang mit ihren erlebten Verlusten oder auch Angst. Kinder bringen ihre Gedanken, Gefühle und Fragen mit in den Kindergarten/die Kindertagesstätte und in die Schule.

Inhalt der Fortbildung ist das Erlernen von verschiedenen Methoden und der Einsatz von Materialien, mit denen die verschiedenen Sinne von Kindern unterstützend angesprochen werden können. Dies soll dazu beitragen, den Kindern zu ermöglichen, ihren persönlichen „Rucksack“ mit Symbolen,
Geschichten, und anderem zu packen, die ihnen dabei helfen, ihre Trauer zu verarbeiten. Die Teilnehmenden lernen den Einsatz von verschiedenen Materialien
sowie den methodischen Umgang damit kennen. Die entsprechenden Materialen bekommt jedes Tandem in einem Koffer zur Verfügung gestellt.

Termine

Für Erzieher*innen und Trauerbegleiter*innen/Pfarrer*innen
09.-11.09.2019 in Marburg

Für Lehrer*innen und Trauerbegleiter*innen/Pfarrer*innen
28.-30.10.2019 in Marburg

jeweils im Begegnungszentrum Sonneck, Marburg

Kosten

Für Lehrgangsgebühren, Materialien zum Thema Sterben, Tod und Trauer, Vollverpflegung und Unterkunft 170 € pro Teilnehmer*in.

Anmeldung

Diakonie Hessen
Landesgeschäftsstelle Kassel
Kerstin Stark
Abteilung Gesundheit, Alter, Pflege (GAP)
Kölnische Straße 136, 34119 Kassel
Tel.: 0561 1095-3311
Fax: 0561 1095-3295
E-Mail: Kerstin.stark(at)diakonie-hessen.de

Die Anmeldung ist nur als Tandem (ein/e Trauerbegleiter*in/ Pfarrer*in plus ein/e Erzieher*in oder Grundschullehrer*in) möglich. Anmeldeschluss ist der 30.08.2019.

Infoflyer zum Download