Dezember 2020

„... und weg sind sie.“ - Kinder- und Jugendrechte in Zeiten von Corona

Digitaler Fachtag via Zoom am Donnerstag, 3. Dezember, von 9 bis 13 Uhr


„Beteiligung ist kein Schönwetterrecht.“ Dieses Fazit zog eine der ersten Befragungen von Jugendlichen in der Zeit der corona-bedingten Einschränkungen. Erste Ergebnisse über das Erleben von Kindern und Jugendlichen während der Pandemie liegen vor, allerdings wenige, die Kinder und Jugendliche in ihren sehr unterschiedlichen Lebenslagen in den Blick nehmen.

Hier setzt der Fachtag an und fragt:

  • Welche Perspektiven haben junge Menschen auf Kinder- und Jugendrechte in Zeiten von Corona? Was sagen Politik und Wissenschaft dazu?
  • Wie kommen Kinder und Jugendliche in prekären Lebenslagen in den Blick?
  • Wie können die genannten Akteure zur Verbesserung der Situation von Kindern und Jugendlichen beitragen?
  • Welche Konsequenzen sind daraus zu ziehen?

Mit uns referieren und diskutieren

  • die Landesschülervertretung Hessen,
  • Claudia Kittel, die Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention im Deutschen Institut für Menschenrechte,
  • Gerda Holz, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik sowie
  • Miriam Zeleke, Hessische Beauftragte für Kinder- und Jugendrechte

Eine Kooperationsveranstaltung von
• Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
• Hochschule Magdeburg-Stendal
• Diakonie Hessen

Das genaue Programm und weitere Informationen gibt es in diesem Flyer

JETZT ANMELDEN
http://seminare.diahe.de/de/classes/view/465

 

 


Dateien:
Einladung Digitaler Fachtag Kinder Jugendrechte final70 K