12. Juli - Für die Suchtkrankenhilfe

Unter dem Motto „Gut beraten durch Ehrenamtliche in der Suchthilfe“ soll die Qualität in der Beratung von Menschen mit Suchtproblemen und ihrer Angehörigen weiter verbessert werden. In Kursangeboten werden Methoden der Gesprächsführung vermittelt und praktische Fähigkeiten in gespielten Beratungssituationen eingeübt. Mit den Kollektenmitteln sollen diese Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für Ehrenamtliche gefördert werden. Zudem sollen neue Konzepte in der Suchthilfe auf den Weg gebracht, die Bekanntheit der diakonischen Suchthilfe gesteigert und die Zugänge zu den Hilfsangeboten verbessert werden.

Kurzfassung

In der diakonischen Suchthilfe werden immer wieder neue Wege gesucht, Menschen mit einer Suchtproblematik anzusprechen und konkrete Hilfen anzubieten. Dabei ist es wichtig, den Bekanntheitsgrad der Diakonischen Suchthilfe durch geeignete Medien zu steigern und die Zugänge zu den Anboten zu verbessern.

Weitere Informationen

Kontakt

Referat für Suchtfragen
Detlef Betz
Diakonie Hessen
Ederstraße 12
60486 Frankfurt am Main
Telefon: 069 7947-6307
Telefax: 069 7947-996307
detlef.betz(at)diakonie-hessen.de