16. September 2018 (Diakoniesonntag) - Für die Arbeit der Diakonie Hessen

Die anwaltschaftliche Begleitung von bedürftigen Menschen gehört zu den vordringlichen Aufgaben der Diakonie Hessen. Viele Menschen unter uns benötigen Hilfestellungen, Beratung, Pflege und oftmals auch eine sehr praktische Unterstützung in Notsituationen. Die Diakonie nimmt sich dieser Aufgaben in Ergänzung zur gemeindlichen Diakonie an und stellt umfangreiche ambulante und stationäre Einrichtungen und Beratungsstellen mit professionellen Fachkräften bereit, um den kirchlichen Auftrag zur Nächstenliebe immer wieder in die Tat umzusetzen. Zudem hat sie die Aufgabe, auf vernachlässigte Personengruppen in unserem Land hinzuweisen, ergänzende Angebote aufzubauen und benachteiligte Menschen zu ihrem Recht zu verhelfen.

Mit den Erträgen aus der heutigen Kollekte werden aktuelle diakonische Aufgaben unterstützt. Gefördert wird auch der Ausbau der Freiwilligen Sozialen Dienste sowie die Begleitung und Fortbildung von Ehrenamtlichen und die Gewinnung von Fachkräften für die sozialen Berufe.

Kurzfassung

Die Diakonie nimmt viele soziale Aufgaben in unserem Kirchengebiet wahr – überall dort, wo uns der hilfebedürftige Nächste begegnet. Mit der heutigen Kollekte werden aktuelle diakonische Aufgaben unterstützt.

Weitere Informationen

Kontakt

Abteilung Förderwesen, Fundraising und Stiftungen
Bernd Kreh
Diakonie Hessen
Ederstraße 12
60486 Frankfurt am Main
Telefon: 069 7947-6240
Telefax: 069 7947-996240
bernd.kreh(at)diakonie-hessen.de