20. September 2020 (Diakoniesonntag) - Für die Arbeit der Diakonie Hessen

„Gebt ihr ihnen zu essen“, sagte Jesus im Lukasevangelium und meinte damit nicht nur Lebensmittel. Umfassende Hilfen sind nötig, um Menschen in Schwierigkeiten beizustehen und wenn möglich wieder auf die Beine zu helfen. Das Diakonische Werk stellt hierfür mit seinen Mitgliedseinrichtungen vielfältige Angebote bereit – von der Beratung über ambulante Dienste bis hin zu stationären Einrichtungen. Damit soll im Sinne des Evangeliums Menschen eine gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden. Mit der heutigen Kollekte werden Angebote mitfinanziert, für die ansonsten nicht ausreichende Mittel bereitstehen. Dazu gehören zum Beispiel die Bahnhofsmission, die Förderung von Freiwilligen durch Aus- und Fortbildung sowie Hilfen für Menschen ohne Wohnung.

Kurzfassung

Mit den Kollektenmitteln werden Angebote mitfinanziert, für die ansonsten in der Diakonie nicht ausreichende Mittel bereitstehen. Dazu gehören zum Beispiel die Bahnhofsmission, die Gewinnung und Begleitung von Freiwilligen sowie Hilfen für Menschen ohne Wohnung.

Weitere Informationen

Kontakt

Abteilung Förderwesen, Fundraising und Stiftungen
Bernd Kreh
Diakonie Hessen
Ederstraße 12
60486 Frankfurt am Main
Telefon: 069 7947-6240
bernd.kreh(at)diakonie-hessen.de