16. September 2018 - Für Projekte der Diakonie Hessen (im Gebiet der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck)

„Teilhabe ermöglichen – Gerechtigkeit leben“

Die heutige Kollekte ist bestimmt für Projekte der Diakonie Hessen e.V.
unter dem Themenschwerpunkt „Teilhabe ermöglichen – Gerechtigkeit leben“:
Mittelsunterschiedlicher Projekte will die Diakonie Hessen unter anderem dazu  beitragen, Menschen mit Behinderung verstärkt zu beteiligen, z. B. durch eine Kunstexkursion zur Teilhabe am kulturellen Leben, ein Übersetzungsprojekt in leichter Sprache oder auch durch die Beteiligung am neuen Verfahren für die Bedarfsfeststellung nach dem Bundesteilhabegesetz.

Ebenfalls zur Teilhabe am gesellschaftlichen  Leben  in  Deutschland sollen Migrantinnen ermutigt werden. Hierfür sollen Bildungsangebote speziell für Frauen gemacht werden, die es ihnen ermöglichen, ihre bereits vorhandenen Fähigkeiten weiter auszubilden und Fuß in unserer westlichen Gesellschaft zu fassen.

Das Projekt „Ein guter Start ins Leben“ wendet sich wiederum an junge Familien und schwangere  Frauen in Notlagen und greift dort, wo eine Lücke in den gesetzlichen Unterstützungsleistungen entsteht. Die Mittel des  Nothilfefonds federn eine akute Notlage ab und entlasten kurzfristig eine schwierige Lebenssituation. Dadurch eröffnen sichhäufig  neue und lebensbejahende Perspektiven.