Wer wir sind

Die Diakonie Hessen ist der soziale Dienstleister der Evangelischen Kirchen in Hessen und Nassau und von Kurhessen-Waldeck. Damit ist die Diakonie Hessen in ganz Hessen, Teilen von Rheinland-Pfalz und im thüringischen Schmalkalden tätig.

Die Diakonie Hessen ist ein Verband, dem sich rund 1340 Einrichtungen und Dienste angeschlossen haben.

Außerdem unterhält die Diakonie Hessen eigene Einrichtungen, die Menschen mit Beeinträchtigungen oder sozialen Schwierigkeiten beraten. Die regionalen Diakonischen Werke kümmern sich direkt vor Ort um die Menschen, die Hilfe benötigen.

Die Mitarbeitenden der Diakonie Hessen setzen sich für die Menschen ein, die Not leiden. Die Diakonie Hessen und ihre Mitglieder helfen Kindern, Jugendlichen und Familien, Alten und Kranken, süchtigen und behinderten Menschen. Außerdem unterstützen sie Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland gezogen sind, sowie geflohenen Menschen, sich in Deutschland zurechtzufinden. Auch Menschen mit Problemen, die z. B. Schulden haben oder ungewollt schwanger sind, können sich an die Einrichtungen und Beratungsstellen der Diakonie Hessen wenden.  

In den Einrichtungen der Diakonie Hessen arbeiten rund 39.000 Menschen, weitere etwa 54.000 Menschen helfen als Ehrenamtliche ohne Bezahlung.  

Die Diakonie Hessen gehört zu den neun großen Sozialverbänden in Hessen, zu denen zum Beispiel auch die Caritas oder das Deutsche Rote Kreuz zählen.