Details

Körpersprache bewusst wahrnehmen – situativ verstehen

Ziel

Sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich bewegen wir uns bei einem persönlichen Gespräch immer auf zwei Kommunikationsebenen. Die eine ist verbal – die andere nonverbal. Ca. 2/3 unserer Kommunikation findet über den Körper statt. Das subjektive Erlebnis einer Gesprächssituation mit den Emotionen, Gefühlen und Einstellungen, die wir mit einer Information verbinden, artikulieren wir seltener durch Worte – aber sie sind in unserem Körperverhalten durch bestimmte Signale erkennbar:

Haltung – Gestik – Mimik – Territorium – Stimme

Die Wahrnehmung und das Wissen um die Bedeutung von körpersprachlichen Signalen hilft uns, verbale Inhalte wirksamer und authentischer zu vermitteln, die Reaktionen unserer Gesprächspartner besser zu verstehen und entsprechend zu handeln.

Inhalt

  • Einführung in die Körpersprache 
  • Wahrnehmung und Interpretation 
  • Kongruenz / Inkongruenz 
  • Spielerische Experimente und Übungen 
  • Theoretischer Input 
  • Merkzettel und Literaturliste 
  • Reflexion 

Methodik

Vortrag, Präsentation, praxisorientierte Übungen und Austausch

Kursnummer

Z-3142

Kategorie

  • Übergreifend

Datum

01.11.2017–02.11.2017

Zeit

10:00–17:00

Ort

VCH-Hotel Spenerhaus
Dominikanergasse 5, 60311 Frankfurt am Main

 

 

Referentin

Brigitte Marx-Lang, Geschäftsführerin der Gesellschaft für Perspektivenentwicklung

Sprache

Deutsch

Preis

€ 360,00

Preis inkl. Übernachtung

€ 425,00

Zielgruppen

  • Interessierte

Veranstalter

Stabsstelle Personalentwicklung der Diakonie Hessen

Telefon: 069-7947-6305
Fax: 069-7947-996305
E-Mail: fortbildung(at)diakonie-hessen.de

Anmeldeschluss

01.10.2017


Zur Übersicht

Kontakt

Referat Personalentwicklung
Gabriele Gottschalk
Telefon: 069 7947-6305
Telefax: 069 7947-996305
fortbildung(at)diakonie-hessen.de