Details

Barmherzigkeit in islamischer und christlicher Perspektive

Auf der Suche nach interreligiöser Kooperation

Ziel

Durch Begegnungen und Kontakte ein besseres gegenseitiges Verständnis zu entwickeln und zum Abbau von Vorurteilen beizutragen, ist ein zentrales Anliegen der jährlich stattfindenden Interkulturellen Woche (IKW). Die IKW ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. 

Die Teilnehmenden der Fortbildung entwickeln im Rahmen der Interkulturellen Woche Vorstellungen und Ideen, wie über die reine Begegnung hinaus die Zusammenarbeit mit Vertretern von muslimischen Gemeinden gestaltet werden kann. 

Inhalt

  • Welche Rolle spielt das Almosen geben in den unterschiedlichen Weltreligionen? Was hat das mit unserer kirchlich-diakonischen Arbeit zu tun?
  • Haben wir mit dem Almosen geben eine gemeinsame Basis, um mit Mitgliedern anderer Religionsgemeinschaften aus unserem Lebensumfeld zusammen zu arbeiten?

Kursnummer

D-3007

Kategorie

  • Diakonische Kultur

Datum

26.09.2017

Zeit

19:00–21:30

Ort

regionales Diakonisches Werk Odenwald
Bahnhofstraße 38, 64720 Michelstadt, Deutschland

Referent

Pfarrer Dr. Andreas Herrmann

Referent für interreligösen Dialog

Sprache

Deutsch

Preis

kostenlos

Veranstalter

Stabsstelle Personalentwicklung der Diakonie Hessen

Telefon: 069-7947-6305
Fax: 069-7947-996305
E-Mail: fortbildung(at)diakonie-hessen.de

Anmeldeschluss

26.08.2017


Zur Übersicht

Kontakt

Referat Personalentwicklung
Gabriele Gottschalk
Telefon: 069 7947-6305
Telefax: 069 7947-996305
fortbildung(at)diakonie-hessen.de