Details

Keine Sorge – Selbstfürsorge

Sinnvolle Prävention und Umgang mit eigenen Bedürfnissen

Ziel

  • Der intensive Umgang mit Menschen in den verschiedenen Arbeitsbereichen bringt hohe Verantwortung mit sich. Gleichzeitig steigen die Anforderungen stetig. Auf Spiegel-Online konnte man bereits am 11.08.2014 lesen: 61,5 Millionen Ausfalltage: Fehlzeiten wegen psychischer Belastung steigen an.
  • Eine sinnvolle Maßnahme zur Vorbeugung, kann die Förderung der Selbstfürsorge von Mitarbeitenden sein.

Inhalt

  • Selbstwertschätzung als Grundlage für Selbstfürsorge.
  • Selbstempathie kann zur Entspannung beitragen.
  • Der Unterschied zwischen Bedürfnissen und Strategien.
  • Sinnvolle Schritte für Selbstfürsorge
  • Herausfinden von passenden Strategien für sich selber zu sorgen.
  • Übungen zu allen aufgeführten Themen.

Kursnummer

G-3077

Kategorie

  • Gesundheit

Datum

12.06.2018–13.06.2018

Zeit

09:30–16:30

Ort

Evangelische Auferstehungsgemeinde Frankfurt-Praunheim
Graebestrasse 2, 60488 Frankfurt, Deutschland

Referentin

Bettina Adams, Lebendige Verbindungen

Trainerin für Wertschätzende Kommunikation, Coach, Dipl. Pflegewirtin

Sprache

Deutsch

Preis

€ 220,00

Preis inkl. Übernachtung

€ 295,00

Bitte wählen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie dicke Socken und eine Isomatte oder Decke mit.

Veranstalter

Stabsstelle Personalentwicklung der Diakonie Hessen

Telefon: 069-7947-6305
Fax: 069-7947-996305
E-Mail: fortbildung(at)diakonie-hessen.de

Anmeldeschluss

12.05.2018


Zur Übersicht

Kontakt

Referat Personalentwicklung
Gabriele Gottschalk
Telefon: 069 7947-6305
Telefax: 069 7947-996305
fortbildung(at)diakonie-hessen.de