Details

"Möglichkeiten und Grenzen" für freiwillig Engagierte in der Flüchtlingshilfe

Ziel

Aus unterschiedlichen Ländern kommen Menschen, meist in großer Not, nach Deutschland. Sie mussten aus ihrer Heimat flüchten, weil sie unter Krieg, Diskriminierung, Gewalt oder Armut leiden. Sie benötigen unsere Hilfe, unser Mitgefühl und unsere Nächstenliebe. Aus diesen und anderen Gründen engagieren sich Menschen für diese Flüchtlinge. Dabei gibt es vielfältige Möglichkeiten der Hilfe, aber auch Grenzen - persönliche oder wirtschaftliche.

Inhalt

  • Was ist meine persönliche Motivation?
  • Was kann ich leisten?
  • Entwicklung von hilfreichen Beziehungen
  • Reflexion und Praxisaustausch

 Methodik

Referat und Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeit, soziometrische Übungen, Co-Vision

Kursnummer

FE-3069

Kategorie

  • Freiwilliges Engagement

Datum

30.10.2018

Zeit

10:00–17:00

Ort

Diakonie Hessen - Landesgeschäftsstelle Frankfurt
Ederstraße 12, 60486 Frankfurt

Raum

großer Saal, Raum 201

Referent

Kay Losert, Dipl.-Sozialarbeiter, Suchtberater, Mediator und Trainer für Progressive Muskelentspannung

Sprache

Deutsch

Preis

kostenlos

Zielgruppen

  • freiwillig Engagierte in kirchlichen und diakonischen Arbeitsfeldern

Veranstalter

Stabsstelle Personalentwicklung der Diakonie Hessen

Telefon: 069-7947-6305
Fax: 069-7947-996305
E-Mail: fortbildung(at)diakonie-hessen.de

Anmeldeschluss

30.09.2018


Zur Übersicht

Kontakt

Referat Personalentwicklung
Gabriele Gottschalk
Telefon: 069 7947-6305
Telefax: 069 7947-996305
fortbildung(at)diakonie-hessen.de