Details

Umgang mit Tod und Trauer in der Sozialen Arbeit

Ziel

In verschiedenen Feldern der sozialen Arbeit wie zum Beispiel Wohnungsnotfallhilfe, betreutes Wohnen oder Suchthilfe sind die Mitarbeitenden immer wieder mit Todesfällen von Klientinnen und Klienten konfrontiert. In dieser Fortbildungsveranstaltung gehen wir der Frage nach, wie wir mit dieser schwierigen Situation umgehen. Mit unserer eigenen Trauer, aber auch mit der Betroffenheit und der Trauer von Familienangehörigen, Freund/-innen oder Mitbewohner/-innen der Verstorbenen.

Die Teilnehmenden

  • akzeptieren Sterben, Tod und Trauer als natürliche Phasen und Prozesse des Lebens,
  • können Menschen darin begleiten,
  • erkennen ihre eigenen Grenzen und
  • tragen für sich selber Sorge.

Inhalt

  • Reflexion des eigenen Umgangs mit Tod und Trauer
  • Arbeit an Fallbeispielen aus den verschiedenen Feldern sozialer Arbeit
  • Was ist Trauer?
  • Eigene Trauererfahrung
  • Wichtige Trauergefühle
  • Trauer im mittleren und höheren Lebensalter
  • Das langsame Sterben
  • Selbsttötung
  • Trauernde Kinder
  • Rituale des Abschieds
  • Wahrnehmung und Kommunikation
  • Gesprächsführung, Trauerforschung, Grenzen der Trauerbegleitung, Spiritualität in der Trauerbegleitung

Methodik

  • Fachvortrag
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Arbeit an Fallbeispielen
  • Arbeit im Plenum

Kursnummer

D-3160

Kategorie

  • Diakonische Kultur

Datum

21.02.2018

Zeit

10:00–16:00

Ort

Diakonie Hessen - Landesgeschäftsstelle Frankfurt
Ederstraße 12, 60486 Frankfurt

Raum

großer Saal

Referentin

Dr. Carmen Berger-Zell, Diakonie Hessen

Sprache

Deutsch

Preis

€ 80,00

Dieser Kurs kann auch als InHouse-Veranstaltung gebucht werden. Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf.

Zielgruppen

  • Mitarbeitende aus allen diakonischen und kirchlichen Arbeitsfeldern

Veranstalter

Stabsstelle Personalentwicklung der Diakonie Hessen

Telefon: 069-7947-6305
Fax: 069-7947-996305
E-Mail: fortbildung(at)diakonie-hessen.de

Anmeldeschluss

21.01.2018


Zur Übersicht

Kontakt

Referat Personalentwicklung
Gabriele Gottschalk
Telefon: 069 7947-6305
Telefax: 069 7947-996305
fortbildung(at)diakonie-hessen.de