Details

Caring Dads - Fürsorgliche Väter.

Ein Vätertrainingsprogramm

Seit einigen Jahren bietet die „Fachberatungsstelle für Familien mit Gewalterfahrung“ der Diakonie Düsseldorf – zunächst einmalig in Deutschland - ein spezielles Gruppentraining für Väter an, die im familiären Kontext gewalttätig wurden und emotional vernachlässigende Verhaltensweisen ihren Kindern gegenüber gezeigt haben. Die aufeinander aufbauenden Trainingseinheiten sollen Möglichkeiten eröffnen, eigenes Verhalten mit den Folgen für die Vater- und Partnerrolle zu reflektieren und eine neue förderliche Beziehungsgestaltung mit den Kindern und deren Müttern zu entwickeln und zu erproben.  

Das Trainingsprogramm Caring Dads stammt aus Kanada und wird dort seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt. Das Deutsche Jugendinstitut in München hat in seiner wissenschaftlichen Expertise das Konzept als erfolgversprechend bewertet. Die Trainer/-innen sind durch Caring Dads Kanada autorisiert und lizenziert, diese Weiterbildung zum Caring Dads Trainer/-in durchzuführen.

Diese Weiterbildung richtet sich sowohl an die Teilnehmenden vorheriger Caring Dads Fortbildungen, als auch an Interessierte, die sich bisher nicht mit den Inhalten des Vätertrainingsprogramms auseinandergesetzt haben.

Im Fokus werden folgende Fragestellungen und Themen stehen:

    • Zielgruppe sowie Zielsetzung des Trainings
    • Einführung in das Trainingsprogramm: Eingangsphase, Module des Gruppenprogramms, Abschluss des Trainings
    • Kooperation mit dem Jugendamt: Umgang mit Kindeswohlgefährdung, Schutzkonzepte
    • Netzwerkarbeit und Kooperation mit den Kostenträgern
    • Welche finanziellen Mittel werden benötigt, um fachlich gut arbeiten zu können? Welche Kompromisse können aus fachlicher Sicht eingegangen werden?
    • Erfahrungsaustausch hinsichtlich der Umsetzung: Grenzen und Möglichkeiten

Insbesondere ist uns daran gelegen, die neuen Teilnehmenden mit dem Programm vertraut zu machen, so dass sie in der Lage sind, die Inhalte praktisch umzusetzen. Dies verstehen wir für die bereits Erfahrenen insofern ebenfalls als Ziel, als dass wir gemeinsam Konzepte entwerfen möchten, wie mit den individuellen Möglichkeiten fachlich im Sinne dieses Vätertrainings mit der Zielgruppe gearbeitet werde kann.

Gerne gehen wir bei Bedarf auch auf weitere Fragen ein, die in der Umsetzung des Programms aufgetaucht sind. Auch im Vorhinein sind die Teilnehmenden eingeladen, ihre Vorstellungen und Fragen an uns zu richten.

Kursnummer

S-3098

Kategorie

  • Sozialarbeit

Datum

21.03.2018–23.03.2018

Zeit

09:30–16:30

Ort

Erbacher Hof, Tagungszentrum
Grebenstraße 24 - 26, 55116 Mainz, Deutschland

ReferentInnen

Edgar Schulz, Fachberatungsstelle für Familien mit Gewalterfahrung
Janina Timmermann

Sprache

Deutsch

Preis

€ 790,00

Preis inkl. Übernachtung

€ 900,00

Zielgruppen

  • Hauptamtliche in Kirche und Diakonie

Veranstalter

Stabsstelle Personalentwicklung der Diakonie Hessen

Telefon: 069-7947-6305
Fax: 069-7947-996305
E-Mail: fortbildung(at)diakonie-hessen.de

Anmeldeschluss

28.01.2018


Zur Übersicht

Kontakt

Referat Personalentwicklung
Gabriele Gottschalk
Telefon: 069 7947-6305
Telefax: 069 7947-996305
fortbildung(at)diakonie-hessen.de