Integrationsfachdienst (IFD)

Behinderungen können ursächlich dafür sein, dass es Probleme am Arbeitsplatz gibt. Der Integrationsfachdienst – kurz IFD – hat die Aufgabe, Menschen mit Behinderung, aber auch deren Arbeitgeber zu unterstützen und zu beraten. Dazu stehen dem IFD unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Das reicht von der Begleitung, um ein bestehendes Arbeitsverhältnis zu stützen oder zu erhalten bis hin zur Vermittlung in neue Arbeitsverhältnisse. Der IFD arbeitet im Auftrag des Integrationsamtes, der Agentur für Arbeit und von Rehabilitationsträgern.

Integrationsfachdienste in Trägerschaft des Diakonischen Werkes in Hessen und Nassau gibt es in: