Flucht, Interkulturelle Arbeit, Migration

Orientiert an der biblischen Vision einer gerechten und befriedeten Welt setzen wir uns für eine solidarische und inklusive Gesellschaft ein, in deren Mittelpunkt die Menschen- und Bürgerrechte stehen. Durch unsere Arbeit möchten wir dazu beitragen, dass die kulturelle, religiöse und soziale Vielfalt der Einwanderungsgesellschaft anerkannt wird und die damit verbundenen Herausforderungen und Irritationen konstruktiv und friedlich bearbeitet werden. Zugleich machen wir strukturelle und politische Ursachen für Ungleichbehandlung, Ausgrenzung und Diskriminierung zu unserem Thema, insbesondere im Blick auf jene, die von demokratischen Willensprozessen ausgeschlossen sind. Wir realisieren das durch politische Anwaltschaft vor allem im Flüchtlingsbereich und durch solidarisches Engagement im Bereich von Migration und Integration.

In unserem Team sind kirchliche Beauftragungen und diakonische Referate zusammengeführt. Im Blick auf die Themen Migration, Flucht und Interkulturelle Arbeit verstehen wir uns gleichermaßen als Netzwerker und Service- und Beratungsstelle für Diakonie und Kirche.