Projekt „Ausbildungsberatung“

Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in der ambulanten Altenpflege besteht und wird mit den Jahren noch an Bedeutung zunehmen. Um der demographischen Entwicklung hinsichtlich der Patienten aber auch auf Seiten der eigenen Mitarbeitenden etwas entgegenzusetzen, lohnt es sich, selbst auszubilden.

Diakonische Pflegedienste auf dem Gebiet der EKHN werden seit Februar 2014 durch das Projekt „Ausbildungsberatung“ bei der Altenpflegeausbildung unterstützt. Das Projekt ist auf vier Jahre angelegt und wird vom Fördergremium unterstützt. Zwei Ausbildungsberaterinnen beraten, unterstützen und begleiten die Pflegedienste bei der Initiierung der Ausbildung und dem Erhalt der Qualität.

Übersicht der Beratungsangebote

  • Beratung und Interessensvertretung zur Altenpflegeausbildung im ambulanten Bereich
  • Unterstützung von Organisationsentwicklungsprozessen zur Integration ausbildungsbezogener Aufgaben
  • Regelmäßige Netzwerktreffen und Fachtage für Praxisanleitende und Auszubildende
  • Erarbeitung und Bereitstellung von Materialien für die Ausbildung

Kontakt

Referentin für ambulante Pflegeausbildung
Helena Bibo
Telefon: 069 7947-6202
Telefax: 069 7947-996202
helena.bibo(at)diakonie-hessen.de

Referentin für ambulante Pflegeausbildung
Sonja Driebold
Telefon: 069 7947-6266
Telefax: 069 7947-996266
sonja.driebold(at)diakonie-hessen.de