Bundesfreiwilligendienst 27plus

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist offen für alle Generationen. So können zum Beispiel Frauen und Männer nach der Elternphase, im Vorruhestand oder Ruhestand, nach dem Ausstieg aus dem erlernten Beruf, die einen Wiedereinstieg ins Arbeitsleben suchen, daran teilnehmen. Die Dauer beträgt mindestens sechs, höchstens 18 Monate. Im Alter über 27 Jahren ist auch Teilzeit ab 20 Stunden pro Woche möglich.  

Freiwillige erhalten eine Einführung in ihre Tätigkeiten, werden praktisch angeleitet und durch hauptamtliche Mitarbeitende begleitet. An einem Seminartag im Monat tauschen sie ihre Erfahrungen aus und arbeiten an Themen, die sie mit ausgesucht und vorbereitet haben. Unterstützt werden sie dabei von den PädagogInnen der Evangelischen Freiwilligendienste.
Egal ob pädagogische, pflegerische, handwerkliche, hauswirtschaftliche oder andere Aufgaben - Freiwillige können sich in vielen Bereichen ausprobieren.

Die Teilnahme am BFD 27plus ist nicht an eine Kirchen- oder Religionszugehörigkeit gebunden.

Kontakt

Standort Frankfurt

Evangelische Freiwilligendienste
 Diakonie Hessen
Ederstraße 12

60486 Frankfurt/Main
Telefon: 069 7947 - 6273
Telefax: 069 7947 - 996273
freiwilligendienste(at)diakonie-hessen.de

Standort Kassel
Evangelische Freiwilligendienste Diakonie Hessen
Lessingstr. 13
34119 Kassel
Telefon: 0561 1095-3500
Telefax: 069 7947-993500
freiwilligendienste(at)diakonie-hessen.de

Ansprechpersonen

Bettina Thörle
Telefon: 06131 3744415
bettina.thoerle(at)diakonie-hessen.de


Jörg Schäfer
Telefon: 0561 1095-3558
joerg.schaefer(at)diakonie-hessen.de