Regionales Diakonisches Werk Bergstraße

Im südlichsten der 21 Landkreise in Hessen umfasst der Wirkungsbereich des Diakonischen Werkes die Regionen Odenwald, Hessisches Neckartal, Ried und Bergstraße. Um auf der Fläche von 719 Quadratkilometern eine gemeindenahe und kreisweite Versorgung zu gewährleisten, arbeiten wir mit mehr als 90 Mitarbeitenden verteilt auf insgesamt 10 Standorte.

Übersicht der Angebote im regionalen Diakonischen Werk Bergstraße

Dienststellen in Bensheim

  • Zentrale Verwaltung
  • Migrationsberatung
  • Seniorenberatung
  • Ambulante Hilfen zur Erziehung
  • Integrationsfachdienst
  • Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Jugendberufshilfe
  • Schuldnerberatung

Dienststelle Lampertheim

  • Jugendmigrationsdienst
  • Jugendberufshilfe
  • Spagat
  • SchuB (Schule und Beruf)
  • Ehe-, Familien- und Lebensberatung
  • Zentrum der Wohnungslosenhilfe Bensheim

Fachberatungsstelle

  • Übernachtung und Tagesaufenthalt
  • Stationäre Wiedereingliederung
  • Betreutes Wohnen
  • Servicestellen für Durchwanderer
  • Streetwork

Psychosoziales Zentrum Rimbach

  • Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle
  • Leben in Gastfamilien (Begleitetes Wohnen von behinderten Menschen in Familien)
  • Betreutes Wohnen für Menschen mit seelischer Behinderung
  • Betreutes Wohnen für Familien die von psychischer Erkrankung betroffen sind
    SprungSchance – Hilfe für junge Menschen mit psychischer Erkrankung
  • Seniorenberatung
  • Tagesstätten für Menschen mit seelischer Behinderung
  • Integrationsfachdienst

Tafeln im Diakonischen Werk Bergstraße

  • Lampertheim
  • Rimbach
  • Bürstadt

Die Beratung ist kostenlos und kann von jeder Person in Anspruch genommen werden. Sie können außerdem sicher sein, dass Ihr Anliegen vertraulich behandelt wird.

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.diakoniebergstrasse.de

Kontakt

Diakonisches Werk Bergstraße
Leiterin: Irene Finger
Riedstraße 1
64625 Bensheim
Telefon: 06251 1072-0
Telefax: 06251 1072-52
kontakt(at)dw-b.de


Elisabethpreis 2011 - 3. Preis: Wohnprojekt Brunnengasse

Im Wohnprojekt Brunnengasse in Rimbach werden Wohnungen für alleinstehende und Familien zur Verfügung gestellt, die von Menschen mit einer psychischen Erkrankung angemietet werden können. Diese Form ermöglicht ihnen die Führung eines eigenen Haushalts mit sozialpädagogischer Unterstützung und Begleitung.
Das Projekt wurde beim Elisabeth-Preis der Diakonie in Hessen 2011 mit dem dritten Preis ausgezeichnet.