Workshop "Demenz verstehen und begleiten" am 3. Mai 2023

Hintergrund:

Demenz begegnet uns allen... in vielen Familien, in unserer Gesellschaft und im Berufsalltag.

Demenz braucht Kompetenz – Fürsorge und Verantwortung!

Die Umgebung, das Milieu kann ein Grund für herausforderndes Verhalten sein. Mit einem einfühlsamen Umgang haben begleitende Personen einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden des Erkrankten.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Das Krankheitsbild "Demenz" ist vielseitig. Die Begleitung demenziell erkrankter Menschen stellt besondere Anforderungen, um - ja nach Stadien der Demenz - die Syptome besser zu verstehen.

In diesem Seminar wollen wir miteinander lernen,

  • den Betroffenen würdevoll und unterstützend zu begleiten,
  • in unterschiedlichen Situationen richtig zu kommunizieren und
  • anhand vieler Fallbeispiele sicherer zu werden im Umgang mit dementen Menschen.

Hinweise:

Mitarbeitenden in Hospizgruppen auf dem Kirchengebiet der EKKW, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Hospizarbeit und Sterbebegleitung der Diakonie Hessen sind, werden die Tagungskosten - auf Antrag - zu 100% als Fort- und Weiterbildungskosten erstattet. Der Antrag ist vom Träger der Hospizgruppe an den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft zu richten.

 

Datum: Mittwoch, 3. Mai 2023, in der Zeit von 09.00 bis ca. 15.30 Uhr

Veranstaltungsort: Diakonie Hessen, Landesgeschäftsstelle Kassel

Referentinnen: Doris König-Jörke, Fachberatung Gesundheit & Soziales, Resilienz-Coach

Anmeldeschluss: 14. April 2023

Kosten: 130,00 € Teilnehmer*innenbeitrag (incl. Verpflegung)