f³ - frauen fördern führung

Projekt der Diakonie Hessen zur Förderung von Frauen in Führungspositionen

Ein Großteil der Mitarbeitenden innerhalb der Diakonie Hessen ist weiblich. Allerdings spiegelt sich das auf den Führungsebenen bisher nicht anteilsmäßig wider. Gleichzeitig ist auch die diakonische Arbeitswelt im Wandel: Frauen wollen immer häufiger Beruf und Familie vereinen ohne dafür auf Führungspositionen verzichten zu müssen. Dabei kann Führen in Teilzeit eine von vielen Optionen sein. Hinzu kommt, dass der Fachkräftemangel in der sozialen und pflegerischen Arbeit groß ist. Wie können die Diakonie Hessen und ihre Mitgliedseinrichtungen zukunftsfähig und attraktiv für Frauen bleiben? Wie kann der Verband und seine Mitglieder Frauen fördern, so dass sie auch in den Führungsebenen in einem angemessenen Verhältnis repräsentiert sind?

Hintergrund

Wie das Projekt entstanden ist

Die Diakonische Konferenz hat mit dem Diakonischen Corporate Governance Kodex (DGK) ein Referenzwerk für Standards und Empfehlungen guter und verantwortungsvoller Einrichtungsführung vorgelegt. Auf dieser Basis hat die Mitgliederversammlung der Diakonie Hessen 2018 auf ihrer Zusammenkunft am 21.11.2018 beschlossen, sowohl die Geschäftsordnung der Mitgliederversammlung als auch die des Aufsichtsrates um den folgenden Passus zu ergänzen:

„Die Mitgliederversammlung bekennt sich zu dem Ziel einer geschlechtergerechten Zusammensetzung von Gremien, Organen und von Leitungsstellen. Dieses Ziel soll durch geeignete Maßnahmen befördert werden.“

Das Netzwerk „FiF – Vorständinnen in der Diakonie“, in dem sich 2019 Vorständinnen innerhalb der Diakonie Hessen zusammengeschlossen haben, hat schließlich einen Antrag an den Förderfonds der Diakonie Hessen gestellt. Mit diesen Mitteln konnte eine Stelle zur Gleichstellung und Förderung von Frauen in oberen Führungspositionen eingerichtet und damit dem Wunsch der Mitgliederversammlung nachgegangen werden. Zum April 2021 ist das Projekt „f³ - frauen fördern führung“ gestartet.

Beiratsmitglieder

Unterstützung durch Beirat

Das Projekt „f³ - frauen fördern führung“ wird begleitet und unterstützt durch die Expertise und Kompetenz eines Beirats, in den Frauen in Führungspositionen aus der Diakonie Hessen berufen sind. 

Maike Henningsen 
Geschäftsführerin der Mission Leben –
Jugend- und Behindertenhilfe gGmbH und der Mission Leben – Inklusionbetriebe gGmbH

Tamara Morgenroth
Pfarrerin und Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes Region Kassel

Jutta Rottwilm
Pfarrerin und Studienleitung Fachstelle Organisationsentwicklung

Prof. Dr. phil. Alexandra Rau 
Vertreterin der Genderbeauftragten der EHD; Soziologin, Forschungserfahrung im Bereich Gender Mainstreaming

Dr. Anne-Ruth Wellert
Beauftragte für Gleichstellung fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern in der EKKW

Elsbeth Wettlaufer 
Ehem. Abteilungsleiterin Frauen, Familie, Jugend und Kinder der Diakonie Hessen 

Kontakt

Julia Maas

Referentin Führungskräfteentwicklung mit Schwerpunkt Frauenförderung

Tel.: 069 7947-6387
julia.maas@diakonie-hessen.de